Wie alles begann

Schon seit dem Kindergarten kennen wir (Simon (Percussion) und Friedemann (Gesang)) uns. Schon damals waren wir beste Freunde und können nach 20 Jahren, immer noch das selbe von uns behaupten.
Schon damals verband uns die Musik sehr stark, auch wenn wir erst im klassischen und Jazz Bereich unterwegs waren, bevor wir 2012 Free-Men-Life gründeten. Simon spielte damals noch Klavier und Schlagezeug und Friedemann Querflöte(!). Erst im Laufe der Zeit entwickelten wir uns zu den Instrumenten, die wir heute in der Band spielen. Jedoch verbindet uns seither ein starkes Band. In der Waldorfschule, auf die wir gingen, lernten wir dann Phyllis kennen und kam Sie ein Jahr nach der Gründung hinzu und gab unserer Musik mit ihrem schönen Cellospiel und Gesang ihre Ganz besondere Note, die wir sehr schätzen. Manch einer denkt vielleicht, warum wirdann „Men“ im Bandnamen haben?
Tatsächlich steht bei uns das „Men“ viel mehr für Menschen im Allgemeinen. So soll unser Bandname die Sachen darstellen, die uns charakterisieren: Freiheit-Menschheit-Leben!
Wir wollen einen neuen Weg gehen und versuchen die Welt etwas besser zu machen. Daher gehen bei uns auch bei einigen Songs Teile an Charity Gesellschaften und auch unser Merchandise ist Fairtrade, Bio und Umwelt schonend hergestellt. Es ist uns wichtig, die Welt, als ein großes anzusehen, dass man schätzen, pflegen und respektieren muss.
Ich hoffe wir konnten euch einen kleinen Einblick in unser Denken und unsere Geschichte geben. Falls ihr uns mal erleben wollt, könnt ihr gerne bei einen unserer Konzerte vorbeischauen.

Free-Men-Life

Kaufen für 7,99€